Langjähriger und zufriedener Kunde von

CapTrader - 900x90

Wer Wasser predigt, sollte Wasser trinken

konsumschulden

Kennt ihr die Leute, welche euch sagen wie ihr was zu machen habt? Es aber selber nicht besser machen?

Diese Leute gibt es überall. Sie predigen einerseits gesunde Ernährung, liebt euch wie ihr seid, lebt sparsam und und und… selber schaffen Sie es aber nicht ihre eigenen Aussagen einzuhalten.

Leider ist euer Kapitalist nicht besser.

Ich selbst schreibe hin und wieder über das gute Geld. Ok, ich gebe keine großen Finanztipps aber auch ich habe schon einige gängige Metaphern zum Besten gegeben.

Ich predige euch Wasser, trinke aber selber Wein.

 

Somit habe auch ich noch Konsumschulden. Diese sind durch den Kauf des Autos meiner Ex und eines neuen Autos für mich entstanden.

Seit gut einem Jahr zahle ich fleißig meine Raten, Monat für Monat.

Dies könnte ich auch weiterhin machen. Leisten kann ich es mir. Aber ich will nicht mehr.

 

Was die Ausgaben bei mir ausmachen

Ich dokumentiere meine Ausgaben und sehe wohin mein Geld so geht. Ein nicht unerheblicher Teil ist dabei die Rate des Kredites.

Und ich muss sagen, es stört mich persönlich ungemein. Wenn ich alle unnötigen Ausgaben wegstreiche, erhöht sich meine Sparquote auf gute 54 %.

Und diese will ich nun erreichen!

Es ist ein besseres Gefühl, wenn man weiß nicht mal ansatzweise das Geld zu benötigen, welches man hat. Jede Lohnerhöhung kann somit direkt in eine sinnvolle Investition fließen.

In einer meiner letzten schlaflosen Nächte habe ich mir auch direkt darüber Gedanken gemacht. Will ich im Hamsterrad weiter so leben? Oder will ich im Zweifelsfall einen anderen Weg gehen können?

 

Der Kredit ist hoch, der Preis auch

Einige meiner Ausgaben habe ich bereits gestrichen oder gekündigt. Der Kredit ist der größte Brocken bei den Konsumausgaben.

Mein Nettovermögen ist positiv, bedeutet also, das ich den Kredit jederzeit abzahlen kann. Das ist schonmal positiv.

Was weh tun wird ist aber der Fakt, das ich dafür eine Menge Geld vom Depot nehmen werden muss.

Das Geld, welches ich auf dem Notfallkonto habe, ist völlig Tabu dafür. Sonst wäre es kein Notfallkonto. Das Geld auf dem Depot dagegen reicht völlig aus, um den Kredit abzuzahlen. Doch danach wird da nicht mehr die Welt drauf sein.

Einige tausend Euro noch, doch ich werde nicht mehr 5-stellig sein. Hinzukommt noch, das ich alle Positionen kommenden Monat liquidieren werde. Auch das Investmentkonto.

Rein vom Depot gesehen, werde ich wieder weit zurückgeworfen und muss wiederum Geld zusammensparen.

 

Warum das Geld nicht auf dem Depot lassen?

Einige denken sich vielleicht, warum lässt er das Geld nicht einfach auf dem Depot und zahlt weiter seine Raten.

Könnte ich machen. Doch durch den Kredit habe ich eine Pflicht, welche mir nicht gefällt. Der Kredit nimmt mir Monat für Monat einen Teil meiner Freiheit.

Ich kann danach entscheiden, was mit dem freiwerdenden Geld passiert. Zahle ich es auf dem Depot ein? Kommt es auf das Notfallkonto? Gehe ich davon essen?

Doch aktuell ist es einfach nur blockiert. Denn es ist vorherbestimmt, was mit dem Geld passiert.

 

Mehr Informationen auf Der Kapitalist

Wenn der Kredit abgezahlt ist, werde ich euch auch mehr an zukünftigen Finanzentscheidungen und Zielen von mir teilhaben lassen. Genaueres dazu wird in späteren Artikel noch folgen.

Hierzu werde ich auch die Website selbst aufräumen. Ich möchte euch etwas Greifbares geben. Einen Weg, den ihr mit mir gehen könnt, mich begleiten könnt.

Und hierzu gehört für mich, wenn ich Wasser predige, auch Wasser zu trinken.

So habe ich nun nicht nur bei mir selbst Kostensenkungen veranlasst, sondern auch in der Einnahmenseite bin ich dabei, etwas zu machen. Den Meisterabschluss habe ich ja nicht umsonst gemacht^^

So möchte ich euch vor allem zukünftig einfach auch mehr bei meinem finanziellen Denken teilhaben lassen. Der Umbau der Seite wird sich so Juni/Juli vollziehen.

Danach heißt es dann für mich, ein paar finanzielle Ziele zu erreichen und euch zu sagen, wie ich dies machen will.

Auch werde ich euch mehr an meinen Trades teilhaben lassen. Dafür rufe ich bei mir auf der Seite zu einem kleinen extra Format auf. Doch so wie ich meine eigenen Finanzen schlanker mache, werde ich auch die Website vereinfachen und schlanker machen.  

 

Viel vor sozusagen. Doch als erstes ist der Kredit dran. Sodass ich dann Wasser predige und auch Wasser trinke.

auxmoney - Geldanlage mit hoher Rendite

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* = AFFILIATE LINK Durch einen Klick entstehen weder Nachteile noch Kosten. Wenn du dich für ein Produkt entscheidest, zahlst du den selben Preis wie sonst auch. Der Handel mit Futures, CFDs, Optionsscheinen, Optionen, Aktien und weiteren ähnlichen Papieren kann hochriskant sein! Es sollten damit nur Personen handeln, die einen Totalverlust ihres Kapitals problemlos verkraften können. Zudem sind alle Meinungen auf diesem Blog keine Handels-, Kauf- oder Verkaufsempfehlungen. Sie stellen nur die persönlichen Meinungen des Webseitenbetreiber dar. Diese Seite ist nur zur Unterhaltung und zum pädagogischem Gebrauch gedacht! Alle Quellen, welche zur Meinungsbildung genutzt werden, hat der Webseitenbetreiber als vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Der Webseitenbetreiber kann long oder short Positionen in besprochenen Papieren halten.