Langjähriger und zufriedener Kunde von

CapTrader - 900x90

Unterstütze die Website

Einnahmenreport März 2017

Optionstrading

Wieder ist ein Monat vorbei und was für ein Monat.

Ich habe den Newsletter integriert und die Seite etwas überarbeitet. Ebenfalls wurde das Logo veröffentlicht und mein Facebookauftritt ebenfalls.

Was ich diesen Monat leider nicht geschafft habe, ist meinen Youtube-Kanal online zu bringen. Aber keine Angst, ich arbeite natürlich weiter daran.

Auch haben die Einnahmen auf meinem Blog wieder nachgelassen. Das bedeutet, er hat sich nur im Februar selber getragen. Im März muss ich wieder ein paar Euro drauflegen. Das ist jedoch nicht schlimm. Der Blog macht ja zum Glück keine extremen Unkosten und sind wir mal ehrlich, extrem monetarisiert ist er auch noch nicht^^

Zu meiner Schande muss ich auch sagen, das ich nicht Buch geführt habe, welche Strategie ich wann exakt eingesetzt habe. Hierzu musste ich meine TWS erst neu ordnen und neu strukturieren, um das Ganze für mich selber übersichtlicher zu gestalten.

Wer aber meinen Newsletter abonniert hat erfährt jede Woche was ich in welchem Wert gemacht habe und warum. Und zur nächsten Earnings Season schreibe ich rechtzeitig über interessante Handelsmöglichkeiten.

 

Kommen wir nun zu den Einnahmen:

Kurzer Hinweis: Dies sind Bruttoergebnisse. Steuern führe ich erst mit meiner Steuererklärung ab.

Einnahmen Börsengeschäfte:

Bei den Einnahmen habe ich einen Meilenstein geschafft. Im Februar bin ich leider wegen Verlustrealisierungen nicht über die 1.000 € Marke gekommen. Diesen Monat aber habe ich es geschafft 🙂

 

Stillhaltergeschäfte

1063,10 €

Aktienverkäufe

0 €

Summe

1063,10 €

 

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Meine Gewinne stammen dabei ausschließlich von Prämieneinnahmen, da ich es versuche weitestgehend zu verhindern, Aktien in mein Depot zu bekommen. Für mich stellen Aktien derzeit eher eine weitere Möglichkeit dar, meine Optionspositionen zu reparieren und zu adjustieren.

Auch steht mein Konto nun kurz vor der 25.000 € Marke. Ich schätze das diese Marke im April überschritten werden wird.

Obwohl ich nicht direkt Buch geführt habe, mit welcher Strategie ich wieviel Geld verdient habe, kann ich euch zumindest sagen, das ich ausschließlich Strangles oder Iron Condors handle. Meist auf Aktien, aber auch aktuell vermehrt auf Futures wie Cacao.

Als nächstes werde ich versuchen meine Einnahmen weiter zwischen 500 €und 1.000€ zu stabilisieren. Ziel ist natürlich die Einnahmen eher im vierstelligen Bereich zu halten, was mit jedem gelungenem Trade einfacher wird, da mehr Geld für den Handel zur Verfügung steht.

 

Was ist im April geplant?

Nun, einerseits bin ich weiter an meinem Youtubekanal dran. Wenn es auf Arbeit ruhiger wird und ich Zeit finde, hoffe ich, das ich das diesen Monat hinbekomme…

Des Weiteren beginnt Ende April die Earnings Season. Zum Start nehme ich mir die Earnings von Alcoa. Diese sind am 25.04.  So richtig geht es dann im Mai los, wenn man wieder die Möglichkeit hat, mehrere Earnings pro Woche zu handeln. Dafür werde ich mir Margin freihalten.

Ich werde ebenfalls über einige Artikel bis dahin, versuchen euch nochmal fit zu machen in dem Thema. Hauptsächlich auf der Software Seite. Vergesst auch nicht euch für den Newsletter einzutragen, wenn ihr von mir immer eine Mail haben wollt, wann ich welchen Earningstrade tätige.

Oder Abonniert meine Facebookseite. Auch hier habe ich vor die Earnings zu posten. Natürlich werdet ihr von mir auch informiert, was ich mache, wenn ein Trade nicht optimal läuft.

Tja, sonst ist ehrlich gesagt nicht wirklich mehr geplant für April.

(Visited 837 times, 1 visits today)
auxmoney - Geldanlage mit hoher Rendite

Kommentare (10)

  1. Glückwunsch zum starken Ergebnis!

    Vielleicht magst du in Zukunft mal etwas über die Besonderheiten des Optionshandels im Future-Bereich schreiben? Da habe ich persönlich noch gar kein Gefühl für. Macht mit deiner Strangle-Strategie und der erforderlichen hohen IVR auch Sinn, dass du möglichst abseits vom Aktienmarkt, möglichst viele Märkte beobachtest um attraktive Handelsmöglichkeiten zu ergründen.

    Mach weiter so!
    Gruß Emanuel

    Antworten
  2. Hallo MArtin,
    sehr cool und herzlichen Glückwunsch! Bin schon gespannt auf deinen weiteren Projekte. FB werde ich doch glatt mal zum Follower 😉

    Antworten
  3. Glückwunsch! Bei solchen Zahlen startet es sich doch direkt mit ruhigem Gemüt in den nächsten Monat 🙂

    Was hast du denn auf Kakao gehandelt und welche Marktdaten hast du dafür abonniert? Ich habe mich bei den Rohstoffen bisher auf Öl und Gold beschränkt, aber werde das wohl wieder erweitern.

    VG, Rico

    Antworten
    • Cacao handle ich mit verzögerten Daten, damir die Realtimedaten zu teuer sind. Wie für mich typisch habe ich hier Strangles geschrieben. Ein Strangle läuft diesen Freitag aus und wird mir damit die ersten schönen Einnahmen im April bringen 🙂

      Gold und Öl handel ich beide derzeit nicht, da mir da der IVR zu niedrig ist. Bei Cacao ist diese aktuell extrem hoch.

      Antworten
      • Für Einnahmen im vierstelligen Bereich würde ich meine Mama verkaufen… nein ‚mal im Ernst, herzlichen Glückwunsch.

        Eine Frage hinterher: Woher bekommst Du die Vola-Daten für die Futures? Bezahlst Du die 15 USD bei ivolatility.com?

      • Danke für die Glückwünsche 🙂

        Ja ich hol mir die benötigten Daten von ivolatility.com.
        Die 15$ sind es mir wert. Ein Trade und man hat die unkosten für das komplette Jahr rein.

  4. Herzlichen Glückwunsch nochmal zum ersten vierstelligen Monat!
    Mach weiter so! Wie schon gesagt: Von dir darf man großes erwarten in der Zukunft!

    mfG Chri

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*