Langjähriger und zufriedener Kunde von

CapTrader - 900x90

Unterstütze die Website

Einnahmenreport Februar 2017

Optionstrading

Und schon ist auch der zweite Monat im Jahr wieder Geschichte. Es war ein Monat welchen ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge beende.

Lachend deshalb, weil sich mein Blog diesen Monat zum ersten Mal selber finanziert. Auch wenn nur knapp, aber hey, ich muss diesmal nichts draufzahlen J

Auch freue ich mich über mein Ergebnis welches ich diesen Monat mit dem reinen Handel von Optionen erwirtschaften konnte.

Warum aber weinend? Nun, das Ergebnis meines Optionshandels hätte besser sein können, viel besser.

Ich habe diesen Monat insgesamt etwas über 800 Dollar Verlust realisiert. 300 Dollar davon fielen noch auf eine „Sündenoption“ von Anfang Januar. Weitere 500 $ Verlust wurden durch zwei miese Earningstrades verursacht. Hierzu wird es nochmal einen zweiten Teil von Earnings Season Praxisbericht geben, da ich euch an diesem Fehler direkt teilhaben lassen will.

Hätte, hätte Fahrradkette, fakt ist, obwohl ich solche Verluste eingefahren habe, konnte ich den Monat mit einer ordentlichen Steigerung zum Vormonat beenden.

Apropos Vormonat. Hier war mir ein Fehler unterlaufen. Ich habe im Januar keine 200 € eingenommen, sondern nur 35,96 € bereinigt nach Währungsverlusten. Ich habe hier letzten Monat leider in der falschen Zeile nachgesehen.

Dies habe ich auch im letzten Einnahmereport nun korrigiert. Die Zahl selber mag enttäuschend aussehen, aber ich zeige lieber leicht enttäuschende Zahlen, als euch falsche Zahlen zu zeigen.

 

 

Kommen wir nun zu den Einnahmen:

Kurzer Hinweis: Dies sind Bruttoergebnisse. Steuern führe ich erst mit meiner Steuererklärung ab.

Ebenso werden bei der Angabe Währungsschwankungen mit berücksichtigt.

Einnahmen Börsengeschäfte:

 

Stillhaltergeschäfte

498,96 €

Aktienverkäufe

0 €

Summe

498,96 €

 

CapTrader - 900x90

Die kommenden Einnahmereporte werden etwas anders

Ich habe mir vorgenommen, den nächsten Einnahmenreport anderes zu gestalten.

Im kommenden Einnahmereport werde ich mehr auf meine angewendeten Strategien eingehen und neben dem Gesamtergebnis auch das Ergebnis der einzelnen Strategien aufschlüsseln.

Ich werde versuchen euch aufzuzeigen, welche Werte ich gehandelt habe, mit welcher Strategie und wann diese geschlossen wurden sind bzw. wie oder warum ich Adjustieren musste, oder warum ich auch nicht adjustiert habe.

Nebenbei bin ich auch aktuell dran mir etwas zu überlegen, wie ich euch bei der kommenden Earnings Season besser dabei haben kann.

Bei meiner Umfrage wollten die meisten Leute, das ich die Trades auf dem Blog poste. Hier bin ich noch am überlegen, ob ich dies über Beiträge mach oder einer Art Newsticker. Ebenfalls werde ich die Trades auf Facebook posten unter https://www.facebook.com/DerKapitalist.net/

Wem das besser gefällt, einfach abonnieren und auf dem Laufenden bleiben.

 

Was ist im März geplant?

Es ist witzig. Ich erhalte, hauptsächlich über Facebook, immer mehr Anfragen, ob ich mit Rat und Tat zur Seite stehen kann. Selbstverständlich mache ich das sehr gerne. Also auch wenn ihr Fragen habt, ihr könnt mir diese gerne über die Kontaktadresse aus dem Impressum stellen, über Facebook oder auch über WhatsApp. Für WhatsApp ist die Telefonnummer ebenfalls im Impressum hinterlegt.

Kommen wir aber zurück, was ich im März vorhabe. Ganz einfach. Den halben Februar rede ich schon davon, meine ersten Videos zu machen. Im März soll es dann endlich soweit sein.

Die ersten Videos werden sich dabei wohl hauptsächlich über die TWS drehen, da Neueinsteiger hier die größten Probleme im Umgang mit ihr haben. Was braucht man in der TWS, was braucht kein Schwein? Wie finde ich Optionen in der TWS etc…

Im groben ist geplant mindestens ein Video pro Monat zu machen. Das mag erstmal nicht viel sein, aber ich muss schauen wie viel Zeit das Ganze in Anspruch nimmt. Vielleicht werden es auch mehr.

Selbstverständlich ist auch geplant, die Einnahmen weiter zu erhöhen. Ich gehe mit einigen Optionen in den März bereits rein, welche gut laufen. Die alleine reichen aber noch nicht um ein neues Einnahmenhoch zu verzeichnen. Also halte ich Ausschau nach neuen Trades in ETFs, Aktien und Futures.

(Visited 723 times, 1 visits today)
auxmoney - Geldanlage mit hoher Rendite

Kommentare (11)

  1. Gratuliere zum Ergebnis! Wenn du trotz dieser Verluste noch so einen guten GEwinn einfahren konntest, hast du doch alles richtig gemacht!

    Bei mir lief der Februar eher schleppend. Meine Strategie ist nicht so stark auf steigende Kurse ausgelegt, da schlägt ein so starker Markt sich negativ nieder!

    VG, Rico

    Antworten
  2. Hi Martin

    Spannend, du handelst als einer der wenigen Blogs, denen ich folge, diskretionär. Wie findest du “attraktive” Trades? Hast du dazu Screener, oder fallen dir eher spontant Chart-Patterns etc. auf?

    Gratuliere ausserdem zur Finanzierung des Blogs via Werbung. Ich habe jetzt extra den Adblocker deaktiviert und sehe, dass die Anzeigen eher suboptimal angezeigt werden. beim Schreiben dieses Kommentars zum Beispiel sehe ich keine einzige Anzeige. Am besten würde wahrscheinlich eine mitscrollende Werbung in der linken Seitenleiste passen. Vielleicht kannst du da noch ein wenig rumtüfteln und die Einnahmen steigern 🙂

    Viel Erfolg weiterhin

    Gruss
    Kilian

    Antworten
    • Hallo Killian,

      ja da muss ich vielleicht noch etwas dran arbeiten. Die Trades finde ich durch einfaches screenen der Märkte. Ich schaue dabei nach Earnings und der impliziten Vola von Aktien und Futures, um sinnvolle Trades zu finden

      Antworten
  3. Schön, dass sich Dein Blog zumindest mal selbst finanziert!

    Wie viele Views und welche Revenue-Streams hast Du davon? Welchen laufenden Kosten stehen diese Einnahmen gegenüber?

    Viele Grüße,
    FF

    Antworten
    • Grüß dich,

      letzten monat war ich bei 5600 Views. Wenn ich alles einrechne, was ich so an Ausgaben für den Blog habe, bin ich bei ca. 20 €/Monat. Ist nicht die Welt und bringt mich auch nicht um. Was sind denn Revenue-Streams?

      Antworten
      • Cool, danke für die transparente Antwort!
        Ich meinte, durch welche Einkommensquellen (Werbung, Affiliate, etc.) Du die rd. €20 an Kosten wieder hereinholst?
        Viel Erfolg weiterhin 🙂
        FF

      • Achso^^
        Wenn ich die Einnahmen von letztem Monat nehme, wäre die Verteilung folgende:

        59,6 % durch Captrader
        31,62 % durch Amazon
        8,78 % durch Adsense

        Hierbei muss ich aber sagen, das die Gesamteinnahmen knapp 42 € waren und ich von keinem bisher etwas ausgezahlt bekommen habe, da die min. Auszahlungsschwelle noch nicht erreicht wurden ist.
        Dies spielt für mich aber erst einmal nur eine untergeordnete Rolle, da das Geld ja trotzdem eingenommen wurde ist, die Auszahlung halt nur zeitlich versetzt sein wird.

  4. Hallo Martin.

    Trotzdem noch schoenes Ergebnis. Wenn du mich aber schlagen moechtest, musst du dir da schon bisschen mehr Muehe geben, haha ;).

    Waehrungsgewinne oder verluste rechne ich bei mir nicht mit ein, das ziehe ich dann bei der steuererklaerung ab und oder rechne es hinzu.

    Die Videos zur TWS sind eine sehr gute Idee. Die werd ich mir dann auch mal reinziehen. Ich handle ja vorwiegend ueber den webtrader.

    Mach weiter so!

    MfG Chri

    Antworten
    • Hey Chri,

      ich bleib bei dir dran 😉
      Mal sehen was der März so bringt.

      Antworten
    • Hi Chri,
      lass dich doch von Martins Videos inspirieren und mach dann welche zum webtrader.
      Webtrader ist auch gewöhnungsbedürtig , aber man ist ortsunabhängiger.
      Erklärung von jemanden der Erfahrung damit hat würde mich also sehr interessieren.
      Mfg Steve

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*