Langjähriger und zufriedener Kunde von

CapTrader - 900x90

Unterstütze die Website

Einnahmenreport August 2017

Optionstrading

Was für ein bescheidener Monat^^

Der August ist nun vorbei und mit ihm, meteorologisch, auch der Sommer.

Für mich war es einer der bescheidensten Monate, die ich bisher hatte. Privat, wie auch finanziell an den Märkten. Ich schrieb ja bereits in diesem Artikel, das es mich privat und dadurch emotional, gebeutelt hat.

Als Konsequenz daraus schloss ich alle offenen Positionen. Da ich mehr Trader, als Investor bin, war dies wichtig. Ich bin bis jetzt nicht wieder voll dabei, aber zumindest wieder so stabil, das ich wieder anfange zu traden.

Warum schloss ich aber konsequent meine Positionen? Da ich nicht abschätzen konnte, wie lange ich brauchen würde, um wieder emotional belastbar zu sein. Solange ich dies nicht wusste oder abschätzen konnte, war die Gefahr zu groß, Dummheiten zu machen oder Fehlentwicklungen zu ignorieren.

Dies ist etwas, das ich jedem Trader rate. Eröffnet keine Positionen und realisiert im Zweifelsfall Verluste, wenn ihr euch in einem Tief befindet. Sei es durch einen Tod in der Verwandtschaft oder einer Trennung von einer Person, die ihr liebt.

Sollte euch so etwas aus der Bahn werfen, belastet euch nicht noch zusätzlich mit der Börse, sondern nehmt euch erstmal eine Auszeit, bis ihr wieder auf dem Dampfer seid.

Den selbst wenn man ein striktes Regelwerk hat, hat die Börse die Angewohnheit, das in solchen Situationen auch an den Märkten, erstmal alles gegen euch läuft. Dies kann so schon anstrengend sein. Habt ihr aber den Kopf dann noch mit ganz anderen Dingen voll, kann es im schlimmsten Fall zu einer finanziellen Katastrophe kommen.

Euer Erfolg im Trading, hängt maßgeblich von eurer emotionalen Verfassung ab!

Das sagt euch keiner. Kein Coach, kein Börsenguru. Von niemandem habe ich bisher diese sehr wichtige Wahrheit gehört. Was ich in „Der (Leidens)Weg eines Traders“ schreibe, ist dagegen etwas, das nicht nur mir passiert ist oder passieren wird.

Ich kenne viele Trader, denen es, mit einzelnen Abweichungen natürlich, genauso erging. Solltet ihr also jemals einen Anfänger erklären müssen, auf was er sich da einlässt, verweist ihn mal auf die Artikelserie.

 

Kommen wir nun zu den Einnahmen:

Kurzer Hinweis: Dies sind Bruttoergebnisse. Steuern führe ich erst mit meiner Steuererklärung ab.

Die Währungsgewinne/-verluste wurden bis Juni 2017 immer in der Summe mit verrechnet. Ich führe diese nun separat auf.

Einnahmen Börsengeschäfte:

 

Stillhaltergeschäfte

– 688,58 €

Aktienverkäufe

– 355,07 €

Dividende

0 €

Währungsgewinn/-verlust

– 324,87 €

Summe

– 1368,52 €

 

Entwicklung Blog

Der Blog hat sich im August recht schlecht entwickelt. Dies war mehr oder weniger abzusehen, da ich auch den Blog erstmal komplett links liegen ließ und somit nur wenige Artikel veröffentlichte.

Dies machte sich sofort bemerkbar in den Leserzahlen und Aufrufzahlen.

Natürlich kamen immer wieder Leser von Google auf meine Seite, aber die Stammleserschaft fehlte dann doch merklich.

 

Ausblick September

Wie bereits erwähnt, gehe ich im September nun wieder von weiter steigenden Märkten aus. Da nun auch wieder langsam größere Umsatzfeste bevorstehen, wie Thanks Giving und Weihnachten, werden die Kurse anziehen.

Aktuell bin ich tatsächlich noch ein wenig am überlegen, wie ich Thanks Giving traden werde. Optionen oder doch direktes Trading.. Hier bin ich mir noch unschlüssig. Vielleicht auch einfach beides^^

Von den Einnahmen an der Börse erwarte ich im September natürlich wieder ein positives Ergebnis. Ich habe aktuell mehrere Iron Condors und Bull Put Spreads laufen, welche zwar erst im Oktober verfallen, aber von denen ich ausgehe, das viele bereits im September zurückgekauft werden können.

(Visited 396 times, 1 visits today)
auxmoney - Geldanlage mit hoher Rendite

Kommentare (1)

  1. Hallo Martin,

    Mach dir nichts draus. Im Vergleich zu mir hast du ein sehr positives Ergebenis 😉

    mfG Chri

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*