Langjähriger und zufriedener Kunde von

CapTrader - 900x90

Unterstütze die Website

Der Kapitalist wird 1 Jahr – Ein Rückblick

Jubiläum

Kaum zu glauben, es schon wieder ein Jahr rum… Im August 2016 erblickte der Kapitalist das Licht der Welt.

Ich hatte keine Ahnung von WordPress und davon Websiten zu erstellen. Eigentlich hatte ich nichts weiter als eine Idee… eine sehr grobe Idee ohne direkte Ausrichtung.

 

Der Kapitalist – aller Anfang ist schwer

Am Anfang wollte ich nur eine Website erstellen, auf welche ich Anfänger verweisen konnte, um einfache Fragen zu klären, z.B. wie ein Kurs überhaupt entsteht und die verschiedenen Orders an der Börse berücksichtig werden und den Kurs beeinflussen.

Immer wieder kamen dann neue Ideen zu Artikeln und ich schrieb einfach darauf los. An älteren Artikel der Website kann man auch noch erkennen, das ich von leserfreundlichen Formatierungen wenig Ahnung hatte.

Es war eine Zeit der Experimente im Web. Schnell musste ich aber auch lernen, das niemand auf meinen Blog gewartet hatte.

So hatte ich anfangs nur 170 Aufrufe… die Meisten waren von mir selber und einem Freund.

Ich musste mich also zusätzlich noch mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung befassen und versuchen, meinen Blog bekannter zu machen.

Recht schwierig, da ich selber noch nicht einmal wusste, wohin die Reise wirklich gehen sollte.

Ich hatte so viel zu erzählen und doch musste ich lernen, das ein guter Artikel seine Zeit braucht. Es war nicht so, das ich innerhalb einer halben Stunde einen Artikel geschrieben habe. Gleichzeitig suchte ich immer weiter nach Plugins, welche mir meine Arbeit erleichterten, sowie nach Programmen, mit denen ich z.B. eigene Artikelbilder erstellen konnte.

All dies benötigte Zeit.

 

Der erste kleine Wachstumsschub

Der erste bemerkbare Wachstumsschub kam, als ich den Finanzblogroll entdeckte und mich als Autor eintragen ließ.

Zum ersten Mal sah ich, das Leser kamen. Natürlich waren das am Anfang auch nicht so viele. Leser, welche auf meine Seite kamen, fanden ja kaum etwas vor.

Aber es kamen welche.

Anfangs war der Finanzblogroll somit meine wichtigste Trafficquelle. Jedoch musste ich mir weiter Gedanken machen, wohin die Reise eigentlich gehen sollte.

Glücklicherweise lernte ich Michael und Chri kennen. Beide waren zu diesem Zeitpunkt bereits Optionshändler.

Mit dem Thema hatte ich mich bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht weiter beschäftigt, da ich mein Trading selber jedoch auch weiterentwickeln wollte, entschloss ich mich, mich mit dem Thema der Optionen auseinanderzusetzen.

Hier möchte ich kurz Michael und Chri nochmal persönlich danken, das ihr mir bei meinen anfänglichen Fragen mit Rat und Tat zur Seite standet.

Ich weiß nicht ob ich ohne euch nun da wäre, wo ich heute bin.

Vielen Dank

So versuchte ich mich nebenbei mit den Optionen. Schnell begriff ich die Einzelheiten. Sicher hat mir hier meine Erfahrung aus den vorangegangen Börsenjahren sehr geholfen, recht schnell große Fortschritte zu erzielen.

 

2017 – Der Kapitalist hat eine Richtung

Anfang dieses Jahres entwickelte ich dann endlich immer mehr eine genaue Richtung für die Website.

So fing ich an mich auf Optionen zu spezialisieren, da ich von diesen sehr schnell fasziniert war. Anders als bei allen anderen Finanzinstrumenten, konnte man Optionen strategisch einsetzen. Man setzte nicht einfach auf steigende oder fallende Kurse. Nein, man konnte exakt planen, wann man was macht, welche Reparaturstrategie wann am besten zum Einsatz kommt.

So fing ich auch an meine Einnahmen an den Börsen öffentlich zu machen. Gleichzeitig schrieb ich immer mehr Artikel rund um Optionen und wie man diese einsetzen konnte.

Auch wenn ich bis heute, trotz mehreren Ankündigungen, es noch nicht hinbekommen habe Videos zu machen, wuchs die Leserschaft von Monat zu Monat an.

Sicherlich liegt es auch teils daran, das ich anfing eine klarere Richtung mit dem Blog zu fahren. Auch die Artikelanzahl und die Bekanntheit trugen dazu bei. So kommen heute mehr neue Besucher über Google, wie über den Finanzblogroll.

Fast monatlich kann ich so neue Rekorde bei den Aufrufzahlen und den Besuchern verzeichnen.

Der Wert dieser Zahlen geht dabei weit über reine Statistik hinaus. So weiß ich, das meine stundenlange Arbeit nicht umsonst ist. Es ist eine große Motivation zu wissen, das rund 4500 Menschen meine Artikel lesen und hoffentlich etwas neues Lernen konnten, was ihnen hilft, weiter zu kommen.

Auch das Wachstum überascht mich persönlich ungemein. Im August 2016 gerade mal ca. 170 Aufrufe… Juli 2017 über 10.000… Wahnsinn.

Hier ist sicher auch ein Dankeschön an meine Stammleser angebracht. Denn ohne Leser ist ein Blog nicht viel mehr, wie eine kleine Datenansammlung im World Wide Web.

Erst ihr, die Leser, haucht dem Blog Leben ein und gebt der Arbeit dahinter einen Sinn. Vielen Dank dafür.

 

Eine kleine Zusammenfassung, was in einem Jahr passiert ist

  • Die Aufrufe gingen von 170 auf 10959 hoch
  • Die Besucher stiegen von 42 auf 4859
  • Es wurden 75 Artikel geschrieben und veröffentlicht
  • Es wurden 1323 Links auf die Website gesetzt
  • 119 Menschen sind bei meinem Newsletter eingetragen
  • Insgesamt wurden 509 Kommentare gesetzt

 

Was sind die Pläne für das Jahr 2 von Der Kapitalist?

  • Die Aufrufe auf 20.000 steigern
  • Die Besucherzahlen auf 10.000 steigern
  • Einen Memberbereich integrieren
  • Endlich Videos in den Blog einbinden

 

Was hättet ihr für Wünsche an mich? Wie stellt ihr euch das Jahr 2 des Blogs vor?

 

(Visited 257 times, 2 visits today)
auxmoney - Geldanlage mit hoher Rendite

Kommentare (9)

  1. Möchtest du im 2. Jahr insgesamt 10.000 Besucher oder pro Monat? 🙂

    Viel Erfolg dabei!

    Antworten
  2. Hallo Martin,

    habe deinen Blog gerade entdeckt und lasse direkt schon mal ein paar Glückwünsche zum einjährigen da. Optionshandel ist ein Thema wo ich mich (noch) nicht sehr gut auskenne. Mal schauen vielleicht finde ich ja die Zeit und schaue öfter vorbei. Wünsche Dir aber weiterhin viel Erfolg mit deinem Blog.

    Gruß Klaus-Dieter

    Antworten
  3. Hallo Martin,

    gratuliere zum „Geburtstag“ und vor allem zu deinem tollen Blog. Ich lese deine Beiträge immer wieder gerne.

    Und wenn ich deine monatlichen Ergebnisse sehe, weiß ich, dass ich dir keinen Blödsinn erzählt habe 😀

    Lg Michael

    Antworten
  4. Glückwunsch zum Einjährigen! Dachte echt du bist schon länger dabei 🙂 …

    Antworten
  5. Hi Martin,

    ich sage auch herzlichen Glückwunsch und Hut ab für ein ganzes Jahr schweißtreibende Bloggeraktivität.

    Mach weiter so!

    Gruß,
    Emanuel

    Antworten
  6. Hallo Martin,

    Ich möchte mich auch bei dir bedanken. Ich finde es klasse, dass wir uns bis jetzt immer wieder gegenseitig motivieren und unterstützen konnten! Mach weiter so!

    Fürs zweite Jahr würde ich mir wünschen, dass wir eventuell ein gemeinsames Produkt auf den Markt bringen 😉 eilt aber nicht 🙂

    mfG Chri

    Antworten
  7. Moin und herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag!
    Eine tolle Entwicklung hast du da hingelegt. Ich wünsche weiterhin alles Gute 🙂
    Beste Grüße
    Vincent

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*