Langjähriger und zufriedener Kunde von

CapTrader - 900x90

Abzahlstrategie – Report Januar

Wie angekündigt, kommt hier mein erster Beitrag zur Lage in der Abzahlstrategie.

Es kann gut sein, das sich der Aufbau ab und an ändern wird, bis ich damit zufrieden bin.

Solltet ihr Fragen haben, dann stellt diese gerne in den Kommis oder schreibt mir per Kontakformular.

Was ich gleich vorneweg sagen muss, ich habe die alte Abzahlstrategie weiter verfeinert, euch aber aktuell noch nicht daran teilhaben lassen, da ich selbst erst einmal sehen musste, ob das wirklich so funktioniert, wie ich mir das denke.

Auch muss ich zugeben, das ich mich bei der aktuellen Aktie, welche ich versuche rechnerisch auf ein investiertes Kapital von 0 zu bringen, ein klein wenig verhaspelt habe. Dies ist aber nicht weiter schlimm. Ich muss hier nur aktuell ein wenig mehr schauen.

Das ich mich verhaspelt habe liegt daran, das ich im Dezember anfing, die Abzahlstrategie wieder zu fahren. Dadurch machte ich mir auch wieder mehr Gedanken über diese Strategie und passte das Regelwerk immer wieder an. Somit habe ich teilweise nach veralteten Regeln gehandelt, welche im Endstadium nun keine Anwendung mehr finden.

Aber wie gesagt, dies ist weiter nicht schlimm.

Kommen wir lieber direkt zum Report ?

 

Aktueller Stand Abzahlstrategie:

 

Unternehmen                 

Corning Inc. (GLW)

Investiertes Kapital

3450 €

Einnahmen/Zuteilungen

672,25 €

Restschulden   

2777,75 €

Bisher abgezahlt

19,49 %

 

Im Januar habe ich 100 € aus meinem Privatvermögen zur „Schuldentilgung“ beigetragen. Der Rest kommt aus geschriebenen Puts und Calls.

 

Bisher sind keine Aktienbestände von Unternehmen abgezahlt. Sobald dies der Fall ist, werden Optionseinahmen, welche auf diese abgezahlten Bestände eingenommen werden, sowie Dividenden, den Aktienbeständen zugeschrieben, welche noch nicht abgezahlt sind.

Somit kommt über die Zeit ein gewaltiger Schneeballeffekt zum Tragen, da immer mehr Aktienbestände daran arbeiten werden, einen einzelnen neuen Bestand abzuzahlen.

Aktuelles Ziel ist es, noch im Jahr 2018 den ersten abgezahlten Aktienbestand aufzuweisen.

auxmoney - Geldanlage mit hoher Rendite

Kommentare (3)

  1. Schwer zu glauben, dass Du in gut 2 Monaten bereits 20% Deines Anfangsinvests „getilgt“ hast. Ich bin gespannt auf die Details…

    Antworten
  2. Ich habe mal eine Frage:

    Wenn man die Summe der eingenommenen Prämien addiert und mit dem Vergleicht, was er ins Depot eingezahlt hat, kann sich jeder leicht überlegen, ob seine Aktien abbezahlt hat. Wenn Prämien = Einzahlung ist das Depot finanziert. Das entspricht dann auch einer Performance von 100%.

    Oder habe ich einen Denkfehler?

    Antworten
    • Das wäre die Denkweise der Abzahlstrategie, richtig 🙂
      Die Abzahlstrategie hat vor allem eine psychologische Komponente, welche sie interessant macht, neben den Möglichkeiten Aktien und Optionen zu kombinieren.

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* = AFFILIATE LINK Durch einen Klick entstehen weder Nachteile noch Kosten. Wenn du dich für ein Produkt entscheidest, zahlst du den selben Preis wie sonst auch. Der Handel mit Futures, CFDs, Optionsscheinen, Optionen, Aktien und weiteren ähnlichen Papieren kann hochriskant sein! Es sollten damit nur Personen handeln, die einen Totalverlust ihres Kapitals problemlos verkraften können. Zudem sind alle Meinungen auf diesem Blog keine Handels-, Kauf- oder Verkaufsempfehlungen. Sie stellen nur die persönlichen Meinungen des Webseitenbetreiber dar. Diese Seite ist nur zur Unterhaltung und zum pädagogischem Gebrauch gedacht! Alle Quellen, welche zur Meinungsbildung genutzt werden, hat der Webseitenbetreiber als vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Der Webseitenbetreiber kann long oder short Positionen in besprochenen Papieren halten.